Christina Benighaus

Dipl. Geogr., Mediatorin, Moderatorin
Christina Benighaus

Leiterin Bereich Kommunikation

Kontakt

+49 170 2404 244
cbenighaus [at] dialogik-expert.de

Aktuelle Projekte

Abgeschlossene Projekte (Auswahl)

  • Tiefengeothermie (TA-SWISS): Energie aus dem Innern der Erde: Tiefengeothermie als Energieträger der Zukunft?
  • IRGC Chemical regulation: Chemical regulation in the United States, chemical regulation in Europe
  • NOMIRACLE - Novel Methods for Integrated Risk Assessment of Cumulative Stressors in Europe
  • OSIRIS - Optimized Strategies for Risk Assessment of Industrial Chemicals through Integration of Non-test and Test-Information
  • Energiekonzept Rottenburg am Neckar und Ludwigsburg: Bürgerbeteiligung im Rahmen des „Integrierten Energie- und Klimaschutzkonzeptes“ für die Städte Ludwigsburg und Rottenburg am Neckar
  • Risiko und Gefährdung - Unterschiedliche Sichtweisen bei Akteuren der Risikokommunikation
  • INPROFOOD - Towards inclusive research programming for sustainable food innovations
  • Risk Network
  • Persönliche Notfallvorsorge in Deutschland: Notfallkoffer gepackt?
  • BMZ-Projekt- Online-Diskurs: Grüne Gentechnik in Entwicklungsländern

Arbeitsschwerpunkte

  • Moderation und Mediation von Beteiligungsverfahren
  • Konzeption und Planung von Konfliktschlichtungs- und Partizipationsverfahren
  • Management und Kommunikation von Risiken in unterschiedlichen Themenfeldern (Chemikalien, Geothermie, Energie, Ernährung, Bergbau, Umwelt, Radioaktivität)
  • Aufbau von Dialog- und Kommunikationsstrukturen

Berufspraxis und Qualifikationen

  • 2016 und 2017 Gastwissenschaftlerin am Geothermal Institute, Faculty of Engineering, university of Auckland, NZ
  • 2012-2016 Doktorandin und Stipendiatin der Allianz ENERGY-TRANS der Helmholtz Gemeinschaft, ZIRIUS, Universität Stuttgart, Promotionsthema zur Akzeptanz von Tiefengeothermie (http://www.energy-trans.de)
  • 2011 Zertifizierter Online Kurs an der Universität Maastricht University "Risk Governance"
  • 2009-2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Technik- und Umweltsoziologie der Universität Stuttgart
  • 2007-2012 Baden-Württemberg-Zertifikat der Universität Stuttgart in Didaktik und Lehre
  • 2007-2009 Lehrbeauftragte der Universität Stuttgart
  • 2007 Lehrbeauftragte der Universität Tübingen
  • 2007-2012 Baden-Württemberg-Zertifikat der Universität Stuttgart in Didaktik und Lehre
  • Seit 2004 wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektleiterin DIALOGIK gGmbH
  • 2004-2005 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Technik- und Umweltsoziologie der Universität Stuttgart
  • 2002-2004 Ausbildung in personenzentrierter Gesprächsführung
  • 2002-2003 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Akademie für Technikfolgenabschätzung in Baden-Württemberg, Querschnittsbereich Diskurs
  • 2001-2004 Ausbildung Mediation am Heidelberger Institut für Mediation und der Universität Heidelberg
  • 1999-2002 Beraterin am Institut für Organisationskommunikation GmbH (IFOK)
  • 1999 Zusatzausbildung in Moderation
  • 1998-1999 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der TU Chemnitz, Lehrstuhl für Sozial- und Wirtschaftsgeographie
  • 1997 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Halle/Saale
  • Seit 1997 Freiberufliche Tätigkeit als Beraterin für Verhandlungs- und Mediationsverfahren und Aufbau von Kommunikations- und Kooperationsstrukturen
  • 1997 Abschluss Diplom Geographie, Meteorologie, Bodenkunde und Chemie an der Universität Bonn 1997

Ausgewählte Publikationen

  • Benighaus, C., Bleicher, A. (2019). Neither risky technology nor renewable electricity: Contested frames in the development of geothermal energy in Germany. Energy Research and Social Science. Elsevier Ltd. Vol 47, pp 46-55. https://doi.org/10.1016/j.erss.2018.08.022
  • Meller, C., Schill, E., Bremer, J., Kolditz, O., Bleicher, A., Benighaus, C., Chavot, P., Gross M., Pellizzone, A., Renn, O., Schilling, F., Kohl, T. (2017). Acceptability of geothermal installations. A geoethical concept for GeoLaB, Geothermic (2017 online). http://doi.org/10.1016/j.geothermics.2017.07.008.
  • Benighaus, C., Wachinger, G., Renn, O. (2016). Bürgerbeteiligung Konzepte und Lösungswege für die Praxis, Frankfurt a. Main: Metzner, 2016. https://www.j-k-fischer-verlag.de/media/products/9783943951684.pdf
  • Schweizer, P. J., Renn, O., Köck, W., Bovet, J., Benighaus, C., Scheel, O., Schröter R. (2014). Public participation for infrastructure planning in the context of the German “Energiewende”, Utilities Policy (2014), http://dx.doi.org/10.1016/j.jup.2014.07.005.
  • Renn, O., Benighaus, C. (2012). Perception of technological risk: insights from research and lessons for risk communication and management. Journal of Risk Research 6 Nov. 2012. http://www.tandfonline.com/doi/abs/10.1080/13669877.2012.729522.