Prof. Dr. Ortwin Renn

Ortwin Renn

Wissenschaftlicher Direktor und Geschäftsführer

Kontakt

+49 331 2282 2463
renn [at] dialogik-expert.de

Arbeitsschwerpunkte

  • Nachhaltige Entwicklung
  • Transdisziplinäre Forschungsmethoden
  • Risikoregulierung, Risikomanagement und Risikokommunikation (risk governance)
  • Partizipationsforschung
  • Technikfolgenabschätzung und Technikvorausschau mit Schwerpunkt Energie

Berufspraxis und Qualifikationen

Derzeitige berufliche Positionen

  • Seit Juli 2003: Gesellschafter, Geschäftsführer und wissenschaftlicher Direktor der DIALOGIK gemeinnützige GmbH
  • Seit 2016: Wissenschaftlicher Direktor am Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS) in Potsdam
  • Seit 1994 Ordinarius für Umwelt- und Techniksoziologie an der Universität Stuttgart (seit 2016 beurlaubt)
  • Honorar- und Ehrenprofessuren in Stavanger (Norwegen), Beijing (China) und München.

Akademische Ausbildung

  • 1970-1978: Studium der Volkswirtschaftslehre und Soziologie an der Universität Köln
  • 1971-1977: Zusatzstudium der Journalistik an dem Institut für Publizistik in Rodenkirchen (1970 bis 1977)
  • 1978: Diplom: Volkswirt sozialwissenschaftlicher Richtung an der Universität Köln
  • 1980: Promotion in Sozialpsychologie (summa cum laude)

Beruflicher Werdegang

  • 1978 bis 1986 wissenschaftlicher Mitarbeiter des Forschungszentrums Jülich
  • 1986-1992 Professor für Umweltwissenschaften an der Clark Universität in Worcester (Massachusetts, USA)
  • 1992-1993 Gastprofessor an der Abteilung Umweltnaturwissenschaften der Eidgenössischen Hochschule Zürich (ETH)
  • 1992-2003 Mitglied des Vorstandes der Akademie für Technikfolgenabschätzung in Baden-Württemberg, von 1999-2001 Vorstandssprecher, von 2001-2003 leitender Direktor
  • 2012-2016: Direktor des Zentrums für Interdisziplinäre Risiko- und Innovationsforschung an der Universität Stuttgart (ZIRIUS)
  • 2013-2016: Dekan der wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Stuttgart

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Akademien

  • Präsidium der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech)
  • Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina
  • Berlin-Brandenburger Akademie der Wissenschaften
  • Europäische Akademie der Wissenschaft und Künste in Wien
  • National Academy of Disaster Reduction and Emergency Management of the People’s Republic of China

Gremienarbeit

  • Vorsitzender des Nachhaltigkeitsbeirats des Landes Brandenburg
  • Leiter der Plattform für Nachhaltige Entwicklung im Land Brandenburg
  • Vorsitzender des wissenschaftlichen Kuratoriums der Bürgerräte zum Thema Klimapolitik der Bundesregierung
  • Präsident des „European Virtual Risk Institute“ Stuttgart
  • Präsident des Vereins GAIA (und Mit-Herausgeber der gleichlautenden Zeitschrift)
  • Vorsitzender des Kuratoriums der Technischen Universität Berlin
  • Vorsitzender des Auswahlkomitees für den Norddeutschen Wissenschaftspreis
  • Leitung des Gesellschaftspolitischen Beirats “Höchstleistungsrechner und Simulation” Universität Stuttgart (Leiter)
  • Gründungsbeirat des International Risk Governance Councils, ETH Lausanne
  • Kommission für ökologische Fragen der Deutschen (katholischen) Bischofskonferenz
  • Nachhaltigkeitsbeirat der Porsche AG

Auszeichnungen

  • Ehrendoktorwürde der Mid-Sweden University für den Bereich „Risk and Sustainability Governance“ (2020)
  • Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg (2019)
  • Outstanding Research Award der Internationalen Gesellschaft für Integriertes Katastrophen- und Risikomanagement (IDRiM) (2017)
  • Bundesverdienstkreuz Erster Klasse als Anerkennung der wissenschaftlichen Leistungen im In- und Ausland (2013)
  • Auszeichnung für die beste wissenschaftliche Veröffentlichung des Jahres 2012 in der Fachzeitschrift “Risk Analysis” (durch die Gesellschaft für Risikoanalyse) (2012)
  • Auszeichnung im Wettbewerb: bester Hochschullehrer Deutschlands 2012 (3. Platz)
  • Ehrenprofessur (Distinguished Honorary Professorship) der TU München (2011)
  • Ehrendoktorwürde (Dr. sc. tech. h.c.), verliehen durch die Eidgenössische Technische Hochschule (ETH) Zürich (2009)
  • Distinguished Achievement Award der Internationalen Gesellschaft für Risikoanalyse (Society for Risk Analysis) (2007)
  • „Fellow“ der Internationalen Gesellschaft für Risikoanalyse (2005)
  • „Fellow” der American Association for the Advancement of Science (AAAS) (2004)
  • Outstanding Publication Award im Jahre 2002 für das mit C. Jaeger, G. Rosa und Th. Webler verfasste Buch „Risk, Uncertainty and Rational Action“ (2003)

Veröffentlichungen

  • Autor und Ko-Autor von 30 Monographien,
  • Herausgeber/Mitherausgeber von 25 Herausgeberbänden
  • Ko-Autor von 34 Kommissionsberichten
  • Mehr als 350 Aufsätze in Zeitschriften, Herausgeber- und Tagungsbänden (davon 230 in „peer reviewed journals“)
  • Hirsch Faktor (Google): 81

Ausgewählte Publikationen

Monographien

  • Scholz, Roland; Beckedahl, Markus; Noller, Stephan und Renn, Ortwin: DiDaT Weißbuch: Orientierungen zum verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Daten – Orientierungen eines transdisziplinären Prozesses. Baden-Baden (Nomos: 2021)
  • Renn, Ortwin: Gefühlte Wahrheiten. Orientierung in Zeiten postfaktischer Verunsicherung. Berlin und Opladen (Barbara Budrich: 2019)
  • Niederberger, Marlene und Renn, Ortwin: Das Gruppendelphi-Verfahren. Vom Konzept bis zur Anwendung. Zweite überarbeitete Auflage. Wiesbaden (Springer VS: 2017)
  • Benighaus, Christina; Wachinger, Gisela und Renn, Ortwin: Bürgerbeteiligung. Konzepte und Lösungswege für die Praxis. Frankfurt (Metzner: 2016)
  • Renn, Ortwin: Das Risikoparadox. Warum wir uns vor dem Falschen fürchten. Frankfurt am Main (Fischer Taschenbuch: 2014)
  • Rosa, Eugene; Renn, Ortwin und McCright, Aaron: The Risk Society Revisited. Social Theory and Governance. Philadelphia (Temple University Press: 2014)
  • Renn, Ortwin: Risk Governance. Coping with Uncertainty in a Complex World. London: Earthscan 2008

Aufsätze (peer reveiwed)

  • Renn, Ortwin; Beier, Grischa and Schweizer, Pia-Johanna: The opportunities and risks of digitalisation for sustainable development: a systemic perspective. GAIA, 30,1 (2021), S. 23-28
  • Collins, Aengus; Florin, Marie-Florentin und Renn, Ortwin: COVID-19 risk governance: drivers, responses and lessons to be learned. Journal of Risk Research, 2, 3 (2020), DOI:10.1080/13669877.2020.1760332
  • Renn, Ortwin: Bürgerbeteiligung in der Klimapolitik: Erfahrungen, Grenzen und Aussichten. Forschungsjournal Soziale Bewegungen, 33,1 (2020), S, 125–139, DOI: https://doi.org/10.1515/fjsb-2020-0011
  • Renn, Ortwin; Chabay, Ilan; van der Leeuw, Sander and Droy, Solene.: Beyond the Indicators: Improving Science, Scholarship, Policy and Practice to Meet the Complex Challenges of Sustainability. Sustainability, 12, 578 (2020), Doi:10.3390/su12020578
  • Renn, Ortwin; Laubichler, Manfred; Lucas, Klaus; Schanze, Joachim; Scholz, Roland und Schweizer, Pia-Johanna: Systemic Risks from Different Perspectives. Risk Analysis, (December 2020), https://doi.org/10.1111/risa.13657
  • Renn, Ortwin: Die Rolle transdisziplinärer Wissenschaft bei konfliktgeladenen Transformationsprozessen. GAIA, 28,1 (2019), 44-51
  • Albayrak, Adam; Teille, Karl und Renn, Ortwin: Leitlinien für das menschliche Handeln in einer digitalisierten Welt. HMD: Praxis der Wirtschaftsinformatik, 323 (2018), DOI10.1365/s40702-018-00450-0
  • Aven, Terje und Renn, Ortwin: Improving Government Policy on Risk: Eight Key Principles. Reliability Engineering & Safety, 1 (2018), https://doi.org/10.1016/j.ress.2018.04.018
  • Lucas, Klaus; Renn, Ortwin und Jaeger, Carlo: Systemic Risks: Theory and Mathematical Modeling. Advanced Theory and Simulations, 4 (August 2018), https://doi.org/10.1002/adts.201800051
  • Renn, O. and Marshall, J.P.: Coal, Nuclear and Renewable Energy Policies in Germany: From the 1950 to the “Energiewende”. Energy Policy, 99, C (2016), S. 224-232